Andacht zum Gedenken an die Betroffenen der Flutkatastrophe
Freitag 23.07.2021, 18 Uhr, Ulmer Münster (Dekan Gohl)
Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westphalen hat sehr viele Menschen getroffen. Die Aufräumarbeiten haben erst begonnen. Menschen sind gestorben oder werden noch vermisst. Häuser wurden weggeschwemmt, Existenzen zerstört. Fürbittend stellen wir uns an die Seite aller, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, in Solidarität und im Vertrauen auf Gottes Hilfe.
 
Hinweis: Am Eingang werden die Daten aller Besucherinnen und Besucher zur Nachverfolgung im Rahmen eines möglichen Infektionsgeschehens erhoben. Desinfektionsmittel zur Händesdesinfektion stehen an jedem Eingang bereit. Während des gesamten Gottesdienstes tragen die Feiernden eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung.
 
Hilfe nach dem verheerenden Hochwasser

Die Diakonie Katastrophenhilfe hilft unbürokratisch Hochwasser-Opfern der Flutkatastrophe in Westdeutschland. Diakonische Beratungsstellen vor Ort stehen Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite.

Informationen und Spenden: https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende (Stichwort: Hochwasser-Hilfe Deutschland) oder Spendenkonto der Diakonie Katastrophenhilfe Evangelische Bank  -  IBAN DE 68 5206 0410 0000 5025 02  - BIC GENODEF1EK1

 
 
Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf, eine E-Mail oder darauf, Sie persönlich kennenzulernen.

Gemeindebüro Münstergemeinde
Münsterplatz 21
89073 Ulm

Telefon: 0731 - 3799450
Telefax: 0731 - 37994515